Angsthase oder eher nicht?

Angst

Vor kurzem habe ich bei Bella eine Liste mit Dingen gefunden vor denen viele Menschen Angst haben. Teils um hier mal wieder etwas Leben einzuhauchen und teils um einfach mal herauszufinden vor wie vielen Dingen ich dabei Angst habe will ich die Liste hier mal übernehmen und für mich passend ankreuzen…

Die Dunkelheit
Für immer Single bleiben
Mutter/Vater werden
(Ich kann es mir einfach nur nicht vorstellen…)
Ein Kind zur Welt bringen
Ich-selbst-sein vor anderen
(Dazu müsste ich meinen Schutz aufgeben und dem anderen erlauben mich wirklich kennen zu lernen.)
Offene Räume/Weite Landschaften
Enge
Höhen
Hunde
(Ich bin 23 Jahre lang immer mit Hunden in meinem Umfeld aufgewachsen und verstehe mich mit so ziemlich jedem Hund besser als mit den meisten Menschen…)
Vögel
Fische
Spinnen
(Angst kann man das glaube ich nicht nennen sondern einfach nur Ekel. Solange die Fiecher mich in Ruhe lassen habe ich keine Probleme mit ihnen aber ansonsten geht es ihnen an den Kragen.)
Blumen oder andere Pflanzen
Berührt werden
(Auch das ist nicht wirklich eine Angst aber Unbehagen. Ich mag es, wie jeder andere Mensch auch, nicht allzu gerne wenn mir jemand "zu nahe" kommt. Allerdings ist meine Definition von "zu nahe" eine andere als bei den meisten anderen Menschen…)
Feuer
Tiefe Gewässer
(Hier habe ich nicht wirklich Angst vor dem Gewässer selber sondern mehr davor was in dem Gewässer ist. Wenn ich den Grund sehen kann und auch sonst überblicken kann was im Wasser ist habe ich keine Probleme damit aber Strudel sind zum Beispiel etwas, was ich nicht in meiner Nähe brauche.)
Schlangen
(Solange sie ihren eigenen Weg gehen problemlos, ob ich Angst vor ihnen hätte kann ich erst beantworten wenn ich einer begegnet wäre. Das hat sich bisher noch nicht ergeben, so dass ich hier die Antwort schuldig bleiben muss.)
Seide
Das Meer
Versagen
Erfolg
Donner/Blitz
Frösche/Kröten
(Keine Angst aber auch hier dürfen sie sich gerne von mir fern halten. Ich mag sie definitiv nicht.)
Der Vater meines Partners
Die Mutter meines Partners
Ratten
Von weit oben runterspringen
(Ja ich stand schon des Öfteren auf dem 3m-Sprungbrett und habe sicherheitshalber die Leiter nach unten genommen anstatt zu springen…)
Schnee
Regen
Wind
Über (Hänge-)Brücken gehen
Tod
(Ganz ehrlich gesagt: Nein. Ich habe mich genug damit auseinander gesetzt und bin mir sicher, dass der Tod selber kein Grund für Angst ist. Die Todesart dabei schon eher. Am liebsten irgendwann wenn es so weit ist einschlafen und nicht wieder aufwachen aber nicht lange leiden müssen.)
Himmel
Ausgeraubt werden
Fallen
Clowns
Puppen
Menschenansammlungen
(Hier weiß ich nicht ob die Bezeichnung Angst so richtig passt. Ich mag keine Menschenansammlungen und verlasse den Ort schnellstmöglich.)
Männer
Frauen
Verantwortung tragen
(Habe ich keine Probleme mit. Ich stehe zu dem was ich mache, da ich vorher darüber nachdenke welche Folgen es für mich und andere haben kann. Wenn ich ein Risiko nicht einschätzen kann informiere ich mich entweder genauer bis ich eine Einschätzung treffen kann oder aber ich lasse das Ganze.)
Ärzte
(Auch bei den Ärzten trifft das Wort Angst nicht wirklich. Ich habe bisher mit Ärzten so viel Mist erlebt, dass ich ihnen nicht weiter traue als ich sie werfen kann aber ich habe keine Angst vor ihnen. Die einzige "Art" Ärzte, denen ich traue und mit denen ich auch gut zusammen arbeiten kann sind Notärzte, da ich mir da 100% sicher bin, dass sie ihr bestes tun.)
Tornados
Hurricanes
Unheilbare Krankheiten
(Vor den Krankheiten selber nicht wirklich aber meistens führen diese Krankheiten zu einer Todesart, die ich oben schon erwähnte…)
Haie
Freitag der 13.
Geister
Armut
(Vor Armut habe ich wirklich Angst, allerdings ist das auch ein Punkt, den ich persönlich vermeiden kann. Ich will nicht von irgendwem abhängig sein und erst recht nicht andauernd zum Arbeitsamt rennen und da darum betteln, dass ich ein wenig Geld bekomme.)
Halloween
Schule
Züge
Ungerade Zahlen
Gerade Zahlen
Alleinsein
Blind werden
Taub werden
Erwachsen werden
Gruselige Geräusche in der Nacht
Bienenstöcke
Meine Ziele/Wünsche nicht erreichen
(Angst davor habe ich nicht, da ich da entgegen wirken kann. In der Regel schaffe ich es meine Ziele zu erreichen auch wenn es länger dauert oder einen Umweg braucht. So denke ich auch, dass ich weiterhin meine Ziele erreichen werde.)
Nadeln
Dinosaurier
Die Fußmatte
high speed
Kotzen
Sich verlieben
(Ein Stück weit schon, da das auch bedeutet seine persönliche Distanz und den (vermeintlichen) Schutz, den diese bietet aufzugeben und sich selbst somit angreifbar zu machen. Das wurde leider schon von zu vielen Menschen ausgenutzt und daher versuche ich es zu vermeiden…)
Geheimnisse

Also im Endeffekt sind nicht viele Punkte geblieben, wo ich wirklich den Haken für "Ja, davor habe ich Angst" setzen konnte bzw. musste aber es sind auch einige Punkte, die andere Menschen nach der darunter stehenden Beschreibung durchaus in die Kategorie setzen würden.

(Artikelbild © Michaela Rupprecht / pixelio.de)