Blogger specken ab! Und ich?

Am 07. März diesen Jahres habe ich mich für Mayas Aktion angemeldet, bei der sie Blogger sucht, die versuchen abzunehmen und das auch in der Bloggerwelt kund tun. Heute 50 Tage danach möchte ich ein erstes Fazit ziehen.

Dazu aber als erstes eine Grafik, die (in immer aktueller Form) auch auf meiner "Über mich"-Seite zu finden ist:

Abnehmgrafik bis zum 27.4.

Wie man dabei schon gut erkennen kann, bin ich zwar kurzzeitig zwischendurch mal 1-2 Kilo unter dem Maximum gewesen aber inzwischen wieder da angekommen wo ich angefangen habe. Eine wirkliche Low-Carb-Ernährung habe ich nicht auf die Reihe bekommen. Dafür waren viel zu viele High-Carb Produkte wie Brot oder Nudeln in meinem Essen.

Für mich stellt sich jetzt die Frage, wie es weiter gehen soll. So auf jeden Fall nicht. Ich will von dem Gewicht runter. So viel steht fest. Also doch Punkte / Kalorien zählen? Und beim Kalorien zählen wird mir von "Verbrauchsrechnern" ausgerechnet, dass ich mit meiner Tätigkeit einen Verbrauch von etwas über 13.000 KCal habe. Da komme ich mit essen doch niemals hin - warum nehme ich dann nicht ab?