Classic meets Pop…

Auch wenn ich CD-Vorstellungen sonst lieber anderen Bloggern überlasse muss ich heute einfach mal eine Ausnahme machen und euch eine CD vorstellen: Classic von Adya. Wer von euch allerdings keine klassische Musik mag muss nicht unbedingt weiter lesen. Darum geht es im folgenden…

Genau um diese CD geht es. Im Endeffekt wurden Stücke der klassischen Musik genommen und mit Rhythmen unterlegt. Das Ziel wahrscheinlich sie für das jüngere Publikum hörbar zu machen. Nun gehöre ich zwar zu den Menschen, die schon generell etwas für klassische Musik übrig haben (ja ich weiß, mein verkorkster Musikgeschmack…) aber ich finde nicht, dass es die klassischen Stücke "[…] zu einem widerlichen Brei mit billigem Synthiedrumrhythmus verwurstet […]" (Quelle: Rezension auf Amazon) hat.

Natürlich sind Geschmäcker verschieden aber ich sage es lohnt sich. Was meint Ihr dazu? Kennt Ihr das Album, ist euch das generell suspekt oder schaut Ihr mal ob Ihr es mögt?