Der Schutz von Conficker

Seit einiger Zeit nutze ich OpenDNS als DNS-Anbieter, damit ich unabhängig von meinem Provider bin, da deren DNS-Server scheinbar öfter mal nicht das zurück geben was sie eigentlich sollen. Zusätzliches Feature: Die deutsche Internetzensur greift nicht und ich kann auch Seiten besuchen, die unsere Politik nicht mag. (Nein ich nutze keine Kinderpornoseiten auch wenn ich zu den "20%" gehöre, die die Sperren wirksam umgehen können!)

Was mir dabei heute allerdings begegnet ist schlägt dem Fass den Boden aus. OpenDNS hat sich auf die Flaggen geschrieben, dass sie den Conficker-Wurm bekämpfen wollen und blockieren daher (scheinbar wahllos und ohne Prüfung) Webadressen. Heute ist dieser tollen Abwehrmethode dann mein Statistiktool für den Blog zum Opfer gefallen:

Conficker

Also ganz ehrlich: Ich bin sprachlos. Da regt man sich über die eine Internetzensur auf, die in Deutschland ohne jegliche Kontrolle alles blocken kann und rennt dabei in die nächste Blockadeaktion. Ich bin mal gespannt was der Support auf meine - nicht gerade freundliche - E-Mail antwortet und wie sie zu dem Thema, dass sie ohne jegliche Kontrolle Webseiten sperren Stellung nehmen.