Frühstücksexperiment: Ei-Muffins

Heute habe ich mal ein wenig mit meinem Frühstück experimentiert. Ist ja auch langweilig das Ganze immer gleich zuzubereiten…

Man braucht dazu einfach Muffinformen (am Besten diese Silikonformen, damit man nicht so viel Papier verschwendet und vor allem kein Muffinblech braucht), eine Scheibe Fleischkäse (klappt aber auch mit Schinken oder Speck), die man in 6 Stücke zerlegt hat. Dann noch drei Eier, die man zusammen mixt, würzt und gleichmäßig auf die sechs Formen aufteilt. Zum Ende noch ein wenig Käse oben drauf und ab in den Ofen damit.

Pro Tip: Das Backpapier sollte man zwischen die Formen und das Rost legen, denn der Käse neigt dazu überzulaufen. Nach ca. 15 Minuten im nicht vorgeheizten Ofen bei 200°C sind die Eier durch, der Käse nett geschmolzen und man kann das Ganze futtern…

Schritt 1: Muffinform mit Fleischkäse

Schritt 2: Gemixte 3 Eier mit Gewürz dazu

Schritt 3: Schmelzkäse auf das Ganze

Schritt 4: Das fertige Produkt