[Fundgrube] Interessantes vom Fischzug

Da ich heute den ganzen Tag auf einer Fortbildung für Pressearbeit verbringen werde, habe ich mal eine Sammlung von interessanten Artikeln für euch vorbereitet, die mir auf meinen Fischzügen im Inter-Netz begegnet sind. Ich hoffe es sind einige nützliche Tips für euch dabei.

Google Buzz - Die einen lieben es, die anderen können nichts damit anfangen. Ich gehöre zur zweiten Kategorie, vor allem auch, da es zwingend an GMail gekoppelt ist, was ich nicht nutze. Perun erklärt in seinem Artikel, wie man Buzz komplett los wird. [Google Buzz vollständig deaktivieren, Sprache: Deutsch]

Desktop-Aktion 2010 - Zwar schon ein wenig älter der Artikel aber auch dieses Jahr sammelt aptgetupdate.de wieder Screenshots vom Desktop mit einigen zusätzlichen Infos. Steht auch bei mir noch auf der ToDo-Liste mich damit zu beschäftigen... [Zeig her deinen Desktop! 2010, Sprache: Deutsch]

Kompaktkameras mit Mehrwert - Jeder kennt sie, sehr viele haben sie und noch mehr Leute fluchen über die Bilder der kleinen Kompakten. Wie man trotz der Tatsache, dass man sich keine teure Spiegelreflex-Kamera leisten kann das beste aus den Bildern macht zeigt dieser Artikel. [Get the Most from Your Point-and-Shoot Camera, Sprache: Englisch]

Ordnung für mehr Produktivität - Am Morgen steht man auf, setzt sich an den Schreibtisch und hat keine Lust auch nur das geringste Bisschen zu tun. Wer kennt das nicht? Ein Grund und vielleicht auch die Lösung für euer Problem wird hier aufgezeigt. [Reboot Your Office to Return to a Clean Workspace, Sprache: Englisch]

OSX Dictionary App - Nutzlos mitgeliefert oder doch etwas wert? Die meisten werden die App genauso nutzen wie ich: Gar nicht. Wie sich das allerdings ändern kann und man sie doch produktiv nutzt indem man einige Plugins hinzufügt, zeigt aptgetupdate.de. [Plugins für das Mac OS X Lexikon, Sprache: Deutsch]

Mit diesen fünf Empfehlungen möchte ich diesen Artikel für heute schließen. Wenn euch meine Selektion gefällt, würde ich mich über entsprechende Kommentare sehr freuen. Dann kann man so etwas ja auch regelmäßig (monatlich?) machen.