[Google Reader] Wikio-Friends Feed filtern

Heute hat Marc bei sich über die vielen Werbeposts im Wikio-Friends Feed geschrieben und auch darüber, dass er ja den Feed kaum noch liest weil eben so viel Werbung drin ist. Als ich daraufhin in den Kommentaren erwähnte, dass ich ein entsprechendes Script für mich geschrieben habe, mit dem man sich die Werbung ersparen kann, war er offensichtlich recht interessiert an der Lösung. Darum möchte ich sie auch für alle Leser hier noch einmal vorstellen.

Das Script ist vom prinzipiellen Aufbau recht einfach: Es liest den normalen Feed für die Aktion aus und extrahiert daraus die im Feed enthaltenen Adressen der eigentlichen Quellen. Also aus meinen Artikeln im Wikio-Friends-Feed kann es halt meinen Blog-Feed erkennen und auslesen. Das mache ich mir zu Nutze und lasse das Script die Feeds automatisch meinem Google Reader mit einem bestimmten Tag hinzufügen.

Zusätzlich speichere ich alle gefundenen Feed-URLs, damit sie nicht erneut abonniert werden, wenn ich den Feed aus dem Reader werfe weil er mir aus irgend einem Grund nicht gefiel. Das Script muss dafür regelmäßig ausgeführt werden, da im Feed leider immer nur eine kleine Anzahl Posts enthalten ist und somit nur die Blog-Feeds dieser wenigen Posts ausgelesen werden können.

Das Script habe ich als Gist unter folgender URL veröffentlicht: http://gist.github.com/443479

Um das Script zu nutzen wird ein Linux-System (evtl. geht es auch unter Windows) oder ein Mac OSX benötigt. Da ich es selber unter Linux betreibe hier eine kurze Anleitung wie man es einrichtet:

Wenn Ruby schon installiert ist und das JSON-Gem vorhanden ist, entfallen wahrscheinlich die folgenden Schritte aber für alle anderen sind sie nötig:

$ sudo aptitude install ruby libopenssl-ruby rubygems ruby-dev build-essential
$ sudo gem install json
Damit wird Ruby, eine SSL-Erweiterung und das Gem-System installiert. Der zweite Befehl installiert das JSON-Gem, was für die Kommunikation mit dem Google Server benötigt wird.

Danach müssen nur noch im Script-Kopf einige Dinge angepasst werden, die aber im Script selber dokumentiert sind und das Script hin und wieder (ich nehme ein stündliches Interval) ausgeführt werden und schon kommen die Quell-Feeds automatisch in eueren Feedreader, lassen sich aber auch selektiv aus diesem werfen.

Was meint Ihr dazu? Nützliches Script oder doch eher unnötig? Verfolgt Ihr die Aktion überhaupt noch oder habt Ihr es schon aufgegeben?