Kaydara ist ein Fan-Movie zur Matrix-Trilogie, der mit seinen Hauptakteuren auf der Gegenseite des Auserwählten spielt. Nachdem ich ihn gesehen habe, kann ich mir nicht wirklich vorstellen, wo er sich in die Trilogie eingliedern soll. Allerdings muss er das ja auch gar nicht. Auf jeden Fall ein sehenswerter und gut gemachter Film mit einer Länge von immerhin fast einer Stunde. Also: Wenn Ihr die Matrix-Trilogie schon mochtet, schaut einfach mal rein, was hier entstanden ist.

(Gefunden bei Oliver)