OpenSans in LaTeX-PDF-Dokumenten

Nachdem ich in letzter Zeit immer lieber die OpenSans-Schriftart für jegliche Dokumente verwende, da sie mir im Gegensatz zur früher verwendeten Helvetica besser gefällt brauchte ich eine Lösung auch meine mit LaTeX generierten Briefe und anderen Dokumente mit OpenSans schreiben zu können.

Damit das geht muss allerdings der LaTeX-Suite erst einmal die Schriftart bekannt gemacht werden. Glücklicherweise gibt es die Schriftart schon vorgeneriert, so dass man sie "nur noch" installieren muss. Leider ist da allerdings die Anleitung so generisch gehalten, dass sie sehr viel Interpretationsspielraum offen lässt und auch nur für den User funktioniert, der gerade die Schriftart auf dem System installiert.

Da allerdings meine Briefe von einem Server automatisch generiert werden, brauche ich eine Lösung, die allen Usern des Systems die Nutzung der Schriftart erlaubt. Hierzu habe ich heute dann im 3. Anlauf ein kleines Debian-Paket gebaut, welches die Schriftart so installieren sollte, dass sie für alle User verfügbar ist und auch nach dem nächsten Update der TeX-Suite nicht wieder verschwindet.

Wer das Paket gerne nutzen möchte, kann es hier herunter laden und dann einfach über das Package-Management selber installieren. Der Nachteil an der Methode ist allerdings, dass es keine automatischen Updates für das Paket gibt. Da ich allerdings kein öffentliches Repository betreibe, muss die Methode reichen. (Zumal ich nicht denke, dass es Updates für das Paket geben wird.)

Voraussetzung für die Nutzung ist eine irgendwie geartete TeX-Suite, die mit der Schrift umgehen kann. Ich persönlich empfehle die Installation von "texlive-full".