Piraten fördern Verbreitung freier Musik

CaPT

Heute bin ich in einem Tweet der deutschen Piratenpartei auf ein sehr interessantes Projekt der Piraten in Kanada gestoßen. Wie hier in Deutschland hat sich die Piratenpartei in Kanada "Reform des Urheberrechts und Patentssystems, Stärkung von Privatsphäre und Datenschutz, Erhaltung der Netzneutralität, ein transparenter Staat und Open Access" auf die Fahnen geschrieben und stärken jetzt mit diesem Ziel Künstlern den Rücken, die ihre Musik unter einer freien Creative-Commons-Lizenz anbieten.

Dazu haben sie einen Bittorrent-Tracker aufgesetzt, über den die Werke der Künstler erhältlich sind. Das dient den Künstlern in so weit, dass diese den Traffic, der bekanntlich teuer ist, nicht mehr bezahlen müssen um ihre Werke zu verbreiten. Hier greift das gleiche Prinzip, was z.B. schon von OpenOffice.org zur Verbreitung ihrer CDs genutzt wird: Viele Personen laden die Werke herunter und bieten sie gleichzeitig über ihre eigene Internet-Leitung wieder zum Download an. (Sehr einfach erklärt. Wen eine detailliertere Erklärung interessiert, der sollte in der Wikipedia nachschauen. Da gibt es bessere Erklärungen.)

Momentan sind zwar erst die Werke weniger Künstler so zum Download verfügbar, allerdings ist das Projekt auch noch am Wachsen und man darf auf mehr Musik hoffen. Ich persönlich werde mir mal die Musik von Exx-Traddition anhören und schauen was das so ist. (Eine englische Beschreibung der Band gibt es ganz unten. - Für die Leute, die - wie ich - kein Französisch können ;))

(via @Piratenpartei)