Python Daemon für Lock / Unlock via USB-Stick

Wie den meisten bekannt sein dürfte, sind USB-Tokens zum Sperren des Rechners meistens recht teuer und benötigen eine spezielle Software, die auf vielen Systemen nur sehr umständlich zu installieren ist bzw. erst gar nicht funktioniert. Es geht allerdings auch deutlich einfacher, indem man einen USB-Stick für diese Zwecke verwendet.

In meinem Fall benutze ich die Software "slock" um den Bildschirm und die Tastatur zu sperren und einen kleinen Python-Daemon um diese Sperre auszulösen bzw. wieder aufzuheben. Der Daemon kümmert sich um die Hardware-Erkennung und auch darum, dass slock wieder beendet wird. Eine Passworteingabe ist somit nicht mehr nötig.

Um das ganze auf einem normalen Ubuntu-System zu nutzen müssen vorher noch zwei Pakete nachinstalliert werden, die dafür nötig sind:

$ sudo aptitude install slock python-daemon

Sobald das geschehen ist, wird nur noch der Daemon, den ich unter einer MIT-Lizenz veröffentlicht habe benötigt. Dieser wird wie gewohnt mit dem Parameter "start" aufgerufen um ihn zu aktivieren. Mit dem Parameter "stop" wird er wieder beendet. Ansonsten läuft er im Hintergrund und überwacht das System.

Was unbedingt beachtet werden sollte ist, dass man den "vendor_key" anpassen muss! Diesen erhält man, wenn der USB-Stick angesteckt ist mit dem Befehl "lsusb".

Schlussendlich hier also noch der Code für den Daemon: