[Real-Life] Aprilscherze - So lustig wie die Comedians

Wer jetzt nach dem Titel erwartet hatte hier eine Auflistung lustiger Aprilscherze zu finden, der kennt mich sehr schlecht und sollte eventuell überlegen, die Seite einfach wieder zu verlassen. Ich bin der Ansicht, dass die Aprilscherze genauso über sind wie diese ganzen (selbsternannten) Comedians, die eine gequirlte Scheisse von sich geben und dafür sogar von einigen Leuten noch Lacher ernten.

Jedes Jahr am 1. April geht der selbe Mist wieder von vorne los. Man kann keiner News mehr trauen, da selbst die öffentlich-rechtlichen Medien (ARD & co.) an diesem Tag vergessen, wofür sie eigentlich unser Geld bekommen (GEZ) und sinnlos irgendwelche Falschmeldungen verbreiten. Ob es wie dieses Jahr um die Einführung eines E-Mail-Portos oder die Abschaltung aller Server im Internet durch die ICANN (Wie denn? Server hacken und runterfahren? Fail!) geht ist dabei eigentlich völlig egal. Meiner Meinung nach haben diese Medien ihren Auftrag vollständig verfehlt. Für das Verbreiten von Sensationsgierigen und Falschmeldungen sind Zeitungen wie die BILD da aber nicht die öffentlich-rechtlichen. Wer seine kreative Seite ausleben will sollte überlegen Grafiker zu werden.

Zwar hat bei mir die starke Abneigung gegen Aprilscherze einen privaten Grund, der den wenigsten bekannt ist aber ist das ein Grund dafür, dass ich mir diesen Müll und die vorsätzliche Fehlinformation durch die Medien jedes Jahr wieder antun muss? Oder muss ich deswegen jedes Jahr wieder amüsiert tun wenn irgendwer, der mir am 1. April begegnet irgend einen Mist verzapft? Nein Danke!

Wie sieht das bei euch aus? Ist niemand vor euch sicher und jeder muss eure "Scherze" ertragen oder geht euch der ganze Kram genauso auf den Wecker wie mir?