[Rückblick] Wochenrückblick #25-2010

Privates
In dieser Woche ist das Gewicht auch wieder gestiegen und somit bin ich mit 200g mehr jetzt schon wieder bei 98,2 Kilo angekommen. Das hätte zwar nicht unbedingt sein müssen aber ist auch kein Weltuntergang. Ich hoffe nur, dass es demnächst dann mal wieder den Ausgleich gibt und das Gewicht ein Stück weit absackt.

Freitag Abend sind wir mit einigen Kameraden der Ortsfeuerwehr dann nach Ströhen gefahren und haben die Zelte für unsere Jugendlichen aufgebaut, die seit gestern für eine Woche im Zeltlager sind. Insgesamt fast 8 Stunden, wenn man die Fahrstrecken mitrechnet, die wir den Abend dafür gebraucht haben. (Gut zugegeben da ist auch leckeres Essen vom Grill mit einbezogen in der Zeit ;))

Ansonsten hat mich diese Woche eine akute Unlust angefallen, die sich auch hier im Blog deutlich zeigt. Gerade einmal zwei Artikel in einer ganzen Woche sind nicht viel aber für mehr war einfach keine Motivation da. Ich denke mal, dass sich das aber in Zukunft auch wieder ändert und Ihr dann wieder mehr zu Lesen bekommt.

Uni & Job
Die Änderung im Job-Bereich, die ich letzte Woche schon leicht angespoilert habe, kann ich diese Woche leider noch nicht verkünden. Momentan ist da nur ein vorläufiger Status erreicht. Mehr wird es wohl auch erst am 18. Juli geben. Somit müsst Ihr noch ein wenig warten...
Fundgrube & Virtuelles
Zum Thema HTML5 und was man damit alles anstellen kann hat t3n in seinen News die Seite HTML5Rocks vorgestellt. Alleine die Präsentation ist meiner Meinung nach schon sehr interessant und zusätzlich gibt es dann noch einen Playground, auf dem das Ganze auch ausprobiert werden kann.
Pläne
Der Unikram ist diese Woche - na was meint Ihr - wieder einmal liegen geblieben. Ich habe zwar meine erste Einsendeaufgabe wieder bekommen und mit 80% bestanden, was mir theoretisch die Klausurzulassung bringen müsste aber mehr hat sich nicht getan.

Die Fitness ist diese Woche ebenfalls wieder liegen geblieben. Dienstag war ich ja in Hamburg und habe unter anderem den Martin (@mthie) getroffen. Da bin ich auch erst relativ spät wieder nach Hause gekommen, so dass das mit dem Sport dann nichts mehr wurde. Am Freitag hat mich dann die akute Unlust, die ich oben auch schon erwähnte, ganz gemein von hinten angegriffen und mich hier festgehalten.