[Rückblick] Wochenrückblick #34-2010

Privates
In dieser Woche ist das Gewicht wieder gestiegen und somit bin ich mit 800g mehr jetzt wieder bei 99,8 Kilo angekommen.

Diese Woche fing am Montag gleich ziemlich unerfreulich an, als ich am Morgen Vormittag zur Arbeit gefahren bin und dabei an einer Kreuzung auf irgendetwas weggerutscht bin. Keine Angst: Mir ist nichts passiert. Aber es ist halt mal wieder doof weil der Abstand zum Bremsen selbst bei dem Regen definitiv gereicht hätte, aber trotz guter Reifen und ABS nicht gereicht hat... Warum der Wagen einfach weiter gerutscht ist kann ich nicht sagen aber fakt ist, dass es ein paar Millimeter zu wenig waren um zu bremsen und somit der Lack des Wagens vor mir einige Kratzer bekommen hat.

Naja nachem dann nach einer geschlagenen halben Stunde der dazugerufene Streifenwagen eintraf durften die Kollegen der Polizei mir erst einmal helfen meinen Wagen von der Straße zu bekommen, da der sich einfach mal weigerte irgendwas zu tun. Fehlerdiagnose: Versucht anzuspringen aber schaffts nicht. Batterie ist in Ordnung aber geht nich... Hmm... Noch rumtelefoniert, den ADAC gefragt und dabei erfahren, dass die mindest-Zeiten von 90 Minuten hatten um überhaupt jemanden loszuschicken. Schließlich von der netten Dame des ADAC nach der Fehlerbeschreibung den Tipp bekommen mal ein Taxi-Unternehmen nach Starthilfe zu fragen. Das würde nur wenig Geld kosten wenn es nichts bringt aber wenn es etwas bringt mir massig Zeit ersparen.

Ein wenig skeptisch bei einem Taxi-Unternehmen angerufen und erfahren, dass die wirklich Starthilfe geben. 5 Minuten später stand ein Taxi vor mir und hat mir kurz Starthilfe gegeben. Passte, kostete gerade einmal 13 Euro und der Wagen lief wieder. Alleine der restliche Kilometer hat dann gereicht, damit der Wagen am Abend wieder ansprang. Somit tippe ich auf: Die Batterie war nur zickig und gar nicht leer.

Ich werde dann mal abwarten was die Versicherung mir da an Schaden aufschreibt... Ich tippe ja nach meinen bisherigen Erfahrungen in dem Bereich auf ne komplette neue Heckklappe und eine neue Stoßstange im Wert eines neuen Wagens... Naja dafür hab ich die Versicherung ja... Schaden an meinem Wagen übrigens: Angeknackster Kennzeichenhalter und ein leicht verbogenes Kennzeichen... Ergo werde ich mir bei Gelegenheit mal einen neuen Kennzeichenhalter besorgen und damit hat sich die Geschichte.

Ansonsten war ich am Donnerstag Abend auf der Gadget-Night im Hamburg und habe da einiges an neuen Leuten kennen gelernt, die seltsamer Weise doch recht viel mit meinem Nick anfangen konnten. Da scheint der Martin (@mthie) mal wieder ganze Arbeit geleistet und die Umgebung gut über mich in Kenntnis gesetzt zu haben...

Job
Was den Job angeht war es alles in allem eine normale Woche, hat also nicht wirklich irgendwas spannendes zu berichten.
Fundgrube & Virtuelles
Die Fundgrube bleibt heute mal wieder geschlossen, da ich nichts gefunden habe in dieser Woche. (Zumindest nichts was in diese Kategorie hier passt...)
Pläne
Was meine Pläne zu Jalousie-Erkundigungen angeht bin ich diese Woche mal ganz stumpf gescheitert. Und zwar nicht daran, dass ich keine Läden gefunden habe in denen ich mich erkundigen könnte sondern einfach daran, dass hier in Hamburg der 20-Uhr-Feierabend eine ganz normale Geschichte zu sein scheint. Man findet irgendwie nur sehr schwer Läden, die nach 20 Uhr noch irgendetwas verkaufen möchten und muss sich so etwas anderes überlegen.

Nächste Woche habe ich dann wieder Spätschicht und werde dann mal schauen, ob ich da mal ein paar Infos zusammen bekomme. Ansonsten darf ich am Donnerstag mal wieder Handwerker-Technisch zu Hause sein, da mir ein lustiger Zettel im Hausflur ankündigte, dass meine Anwesenheit von 09:00 - 11:00 Uhr wegen Montage von Rauchmeldern erwünscht sei. Naja muss ich mir selber keine Besorgen.

Außerdem werde ich in der nächsten Woche meine erste Woche Bereitschaft machen, so dass ich mich zwischen 22:00 und 08:00 um alle anfallenden Probleme mit den Firmenservern kümmern darf. Ich hoffe natürlich auf eine komplett ruhige Woche aber schauen wir mal...