Stöckchen: Fernsehserien

Hartmut hat mich heute auf ein Stöckchen aufmerksam gemacht, welches er in die Blogger-Welt geworfen hat. Er möchte dabei etwas über die Fernsehgewohnheiten der Beantworter erfahren. Hier nochmal seine Erklärung zum Stöckchen:
Alle reden ständig übers Fernsehen und jeder meckert oder schwärmt. Für mich wird es mal Zeit für eine koordinierte Stöckchen-Wurf-Aktion, wer was wieso und warum überhaupt im Fernsehen guckt. Manche sagen ja, früher war alles besser und vielleicht stimmt das auch. Immerhin gibt es viele der alten Serien ja auch auf DVD. Grund genug für mich, da mal etwas genauer nachzuhaken.
Na dann werde ich ihm mal den Gefallen tun und etwas über meine Fernsehgewohnheiten erzählen. Sicherlich nicht so ausführlich wie bei ihm aber trotzdem erst nach dem Umbruch...
  1. Deutsche Krimis Mal ganz ehrlich: Hab ich noch nie wirklich geschaut und werde ich auch denke ich mal nicht wirklich mit anfangen...
  2. Amerikanische Krimis So Serien wie C.S.I. (inkl. ihrer Ableger Miami, NY etc.) sind hin und wieder schon mal ganz schön als Abendberieselung.
  3. Action Actionserien? Kenne ich glaube ich kaum was... McGuyver vermisse ich schon. Das war immer schön zu schauen und passte auch unter Action. Das A-Team ist hin und wieder auch mal interessant, läuft aber meistens zu Zeiten, in denen bei mir kein Fernsehn läuft.
  4. Science Fiction Der Sci-Fi-Mittwoch muss eigentlich immer sein. Da gibts dann Stargate, Stargate Atlantis, Battlestar Galactica, Torchwood etc. Das ist so der eine Tag wo ich mir wirklich fast immer Zeit nehme um fern zu schauen. Ansonsten die Klassiker wie StarTreck sind auch gern gesehen.
  5. Mystery Die einzige Mystery-Serie, die ich mal geschaut habe ist "X-Faktor, das Unfassbare"...
  6. Drama Drama-Serien? Kenne ich keine.
  7. Comedy deutsch Comedy... Comedians... Alle erschlagen, dann ist endlich Ruhe! Die sind nicht witzig und reden einen Schwachsinn bzw. teilweise Dinge, bei denen sie auf der Straße direkt eine geklebt bekommen würden. Aber das ist dann ja "Kunst" und deswegen dürfen sie das?!?
  8. Comedy international Siehe 7.
  9. Arztserien Zuzuschauen wie Dr. House mal wieder alles verpfuscht aber es dann doch noch schafft den Patienten zu retten ist hin und wieder neben der Arbeit als Berieselung ganz interessant aber ansonsten meide ich diese Serien, da die meisten eh so weit wie möglich der Realität fern bleiben. (Lasst euch doch mal von einem Arzt / Sani erklären, wie er einen Menschen mit dem "Defi" wiederbelebt...)
  10. Kinderserien Habe ich früher geschaut aber inzwischen nicht mehr.
  11. Zeichentrick Bei vielen Zeichentrickserien kann ich nicht widerstehen und höre auf umzuschalten. Ich mag Comics und Zeichentrick einfach...
  12. Dokumentationen Dokus sind eigentlich die Serien, bei denen ich am Häufigsten beim Zappen hängen bleibe. Dann aber bitte nicht die 500. Folge von "Wir rennen zwei Polizisten mit der Kamera hinterher und sie tun so als ob sie arbeiten" sondern Dokumentationen, bei denen auch Inhalt und lernbares drin vorkommt...
  13. TV-Events/Shows Nein danke. Kommt doch eh nichts bei raus oder?
  14. Reality-TV Realität wie in "Wir sperren einen Haufen Menschen in einen Container und schauen was draus wird"? Nein Danke. Realität gibts draußen vor der Tür.
  15. Daily-Soaps Seife nehm ich zum Waschen... Aber nicht im Fernsehn.
  16. Sonstige (Nachrichtenmagazine, Talk-Shows, Specials) Eigentlich alles nein. Meine News kriege ich via Twitter, Feed etc. und den Rest kann man sich auch durchaus schenken...
Ich lass das Stöckchen dann wegen seinem Umfang auch einfach mal hier liegen. Mögen sich viele bedienen und es beantworten, damit Hartmut viele Anregungen bekommt! :)