twtQuote - Twitterzitate zum Mitnehmen

twtQuote

Heute Abend war es endlich so weit: Nach langen Tagen bangen, ob ich die Freigabe für mein neustes Projekt von Twitter bekomme, hat es sich ausgewartet und Twitter hat mir die Freigabe erteilt! Das heißt nach langem Warten und Geheimhalten des Projekts kann ich es endlich offen verkünden, was ich da gebastelt habe:

Es handelt sich bei dem Projekt um "twtQuote". Wie man aus dem Namen eventuell ableiten kann ist der Dienst dazu gedacht Twitter zu "zitieren". Genau genommen zitiert man nicht das ganze Twitter sondern eine Sammlung von Tweets, die zum Beispiel als Antwort auf eine Frage gegeben wurden. Bisher findet twtQuote exklusiv beim Markus Verwendung, der damit seine "#frageum9" jeden Tag zusammen fasst und die Antworten im Blog veröffentlicht. (Beispiel 1, Beispiel 2, Beispiel 3)

Wie das geht? Ganz einfach: Ihr sammelt einfach die "Permalinks" der Tweets, die Ihr in der Zusammenstellung haben wollt. Das könnt Ihr in den meisten Twitter-Clients über einen Rechtsklick auf den Tweet und dann "Copy Link to Tweet" (oder so Ähnlich) oder aber wenn euer Client das nicht anbietet dann über die Twitter-Seite selber. Dort ist das Datum des Tweets mit dem Permalink verlinkt.

Wenn Ihr dann die Links kopiert habt, fügt Ihr sie auf twtQuote.net einfach in die dafür vorgesehene Box ein (ein Link pro Zeile) und schon wird euch eine Zusammenfassung generiert, deren Quellcode zum Einbinden Ihr dann ebenfalls erhaltet. Den könnt Ihr zum Beispiel im WordPress beim Editieren eines Posts in der HTML-Ansicht einfügen. Schon erscheint in eurem eigenen Blogpost eine Zusammenfassung von Tweets. Dabei ist aber ganz wichtig: twtQuote sammelt keine geschützten Tweets ein. Wenn ein User seine Tweets geschützt hat, werden diese aus der Tweetsammlung einfach herausgefiltert.