Verschenkt Liebe – keine Tiere!

Das ist der Titel einer Aktion, die Michaela (@frauenfuss) heute in ihrem Blog mit einer sehr schönen Grafik gestartet hat. Ich persönlich unterstütze die Aktion nur zu gerne und verbreite sie deswegen auch direkt mal hier im Blog.

Ich mag Tiere (zumindest die meisten) sehr gerne und finde es jedes Jahr wieder traurig, wenn Menschen zu Weihnachten, einem Geburtstag oder sonstigen Anlässen Tiere verschenken, später dann feststellen, dass es Arbeit ist sich um die Tiere zu kümmern bzw. sie im Urlaub ja doch nur stören weil man die Partylocation nicht mit Tieren buchen kann. Meistens landen die Tiere dann in einem Tierheim, werden einfach an irgend einem Verkehrsschild angebunden oder auf einem Parkplatz ausgesetzt.

Verschenkt Liebe – keine Tiere!

Somit auch mein Aufruf an euch: Verschenkt keine Tiere sondern überdenkt es sorgfältig ob Ihr wirklich für ein Tier sorgen könnt und wollt. Erst wenn Ihr euch sicher seid, dass das Tier auf Dauer ein zuhause und ein schönes Leben bei euch hat, dann denkt drüber nach, ob Ihr ein Tier - egal welcher Art - zu euch nehmt.